Am Montag, den 19. Jänner, um 14 Uhr findet im Wiener Museumsquartier eine gemeinsame Kundgebung der Wiener Ärztinnen und Ärzte statt.

Der Unmut der Spitalsärzte ist nach dem Inkrafttretender Novelle des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes ungebrochen groß. Die Verhandlungen zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungenlaufen zäh und zulasten des Spitalsbetriebs, wo sich erste Versorgungsengpässe bereits bemerkbar machen.

Im Wiener AKH gab es bis dato noch immer keine Einigung zischen Gewerkschaft und Rektorat, daher organisiert die Wiener Ärztekammer eine gemeinsame Kundgebung aller Wiener Spitäler, wo gemeinsame Forderungen und Konsequenzen formuliert werden.

Details zur Veranstaltung: 

Museumsquartier Wien, Halle E, 1070 Wien
Montag, 19. Jänner 2015, 14 Uhr